Botswana: Das perfekte Safariziel

Botswana ist als Safariziel berühmt für seine einzigartige Landschaftsvielfalt, den enormen Wildreichtum und eine ruhmreiche Naturschutzgeschichte. Damit bietet dieses Land paradiesische Bedingungen für mobile Zeltsafaris, die höchsten Ansprüchen gerecht werden.

Man muss sich vergegenwärtigen: Ein Land, von dessen Fläche 40 Prozent durch Nationalparks und große private Wildschutzgebiete eingenommen werden, die zaunlos ineinander übergehen und es so riesigen Wildtierherden erlauben, ungehindert zu wandern. Abwechslungsreiche Landschaften mit herausragenden Kontrasten, von den Wüstenebenen der Kalahari bis zu den verwunschenen Wasserlandschaften des Okavango. Ein Land von atemberaubender Schönheit, hat Botswana eine Tradition des hochwertigen Safaritourismus entwickelt, aus dessen Angebot der Gast aufgrund der Vielfalt verschiedenster Lebensräume ganzjährig anspruchsvollste Programme wählen kann.

Bei uns zu Gast

Mit unserer Spezialisierung auf ein Safariangebot in Botswana ging die Einrichtung von permanenten und von beweglichen Zeltcamps einher, mit denen wir die attraktivsten Safariregionen des Landes abdecken. Wir freuen uns darauf, Sie als Gast in unseren Camps begrüßen zu dürfen. Suchen Sie aus unseren Programmen aus, oder kontaktieren Sie uns und wir werden mit Ihnen gemeinsam eine individuelle Safari zusammenstellen.

Botswana für den Reisenden

Botswana – Geschichte

Geschätzt wegen seiner friedlichen Entwicklung und politischen Stabilität, seiner Diamanten und des Rindfleisches hat sich Botswana zu einem faszinierenden Land entwickelt. Zaunlose Wildnis, freundliche Menschen, kulturelle Vielfalt prägen das Erlebnis. Das Land der Menschen von Tswana ist ein sicheres Reiseland mit sehr geringer Kriminalitätsrate und ohne politische Unruhen. Der Staat ist demokratisch aufgebaut mit parlamentarischer Regierung, hat eine gesunde Wirtschaft und eine funktionierende Infrastruktur. Angesichts von nur 1,8 Millionen Einwohnern sagt man, daß es in Botswana mehr Tiere (Wild und Farm) als Menschen gäbe. Botswana blickt auf eine reiche kulturelle Vergangenheit zurück, deren Zeugnisse täglich von Hobbyarchäologen geborgen werden, und die mit steinernen Ruinen, Tonscherben und Funden aus der Steinzeit allgegenwärtig sind.

Mehr Informationen zur Geschichte Botswanas finden Sie auf Wikipedia und auf Country reports.

Authentischer Safaritourismus
Das Land blickt auf eine erfolgreiche Geschichte des aktiven Wildmanagements und des Naturschutzes zurück. Man hat sich zudem früh auf dem Gebiet des hochwertigen Safaritourismus spezialisiert. So können die Besucher heute etliche weitgehend unberührte Gebiete erkunden, in denen sie quasi exklusive Abenteuererlebnisse in unvergleichlicher Atmosphäre erleben. Gleichzeitig gibt es eine wachsende Zahl kommunal betriebener Tourismusinitiativen, mittels derer eine wachsende Zahl von Menschen von der nachhaltigen Entwicklung des Landes profitieren.
Ein Flickenteppich von Lebensräumen und Wildnis

Botswana liegt wohlbehütet im Herzen des südlichen Afrika, umgrenzt von Südafrika, Namibia und Sambia. Weltweit bekannt wegen des Okavango Deltas bietet Botswana jedoch viel mehr: einen Flickenteppich verschiedenster Ökosysteme und malerischer Wildnis – von der sengenden Kalahariwüste bis zu den verwunschenen Flußlandschaften des Okavango und Linyanti. Weitere Wildnis-Attraktionen sind der Chobe Nationalpark, die erstaunlichen Salzpfannen in den Makgadikgadi & Nxai Pan Nationalparks, die alljährlich Schauplatz der zweitgrößten Wildwanderung Afrikas sind.

Botswana ist zudem Heimstatt der weltgrößten Elefantenpopulation (mit geschätzt mehr als 120.000 Tieren), die sich auf das gesamte Land verteilt. Darüber hinaus kommen in Botswana etwa 600Vogelarten vor, einige davon sind extrem selten und nur hier zu beobachten.

Eine Safari für jede Jahreszeit

Die Vielfalt der Lebensräume garantieren herausragende Safarimöglichkeiten zu nahezu jeder Jahreszeit, jedoch abhängig vom Zielgebiet

Jan Feb März April Mai Juni Juli Aug Sept Okt Nov Dezember
4 Jahreszeiten Sommer Herbst Winter Frühling Sommer
Safari Saison Grün Zwischensaison Trocken Zwischensaison Grün
Botswana Preise Niedrig Medium Hoch Niedrig
  • Die grüne Saison (Dezember bis März/April) bietet herausragende Bedingungen für außergewöhnliche Landschaftsfotografie in Botswana, das zu dieser Zeit mit kräftigen Farben, dichter Vegetation und guten Tierbegegnungen im Okavango Delta und im Moremi Wildreservat aufwartet.
  • Die Grüne Saison ist zudem ideal für die Erkundung der Zentralkalahari und der Makgadikgadi & Nxai Pans Nationalparks, wo dann alljährlich die weltweit zweitgrößte Wildwanderung stattfindet.
  • Die Trockensaison (Mai/Juni bis Oktober) wird allgemein als beste Zeit für die Tierbeobachtung angesehen, weil dann die Vegetation weniger dicht ist und die Tiere durch die Trockenheit gezwungen sind, die wenigen permanenten Wasserstellen aufzusuchen.
Sie profitieren von niedrigeren Preisen in unseren Camps und für unsere Safariprogramme während der Grünen Saison (Dezember bis März) sowie in den Zwischenzeiten (April bis Juni & November). Für ein besseres Verständnis der regionalen Saisonzeiten beachten Sie bitte unsere Safari-Saisonzeiten-Informationen.

Agent's Reserve